ADAC Classic am Red Bull Ring

20. Juni 2020

Die Salzburgring Classic macht sich auf zu neuen Ufern! Am Salzburgring war der ADAC Südbayern zuletzt im 2-Jahres-Rhythmus am Start, dieses Jahr jedoch soll das Veranstaltungformat am nicht minder spektakulären Red Bull Ring stattfinden. Es gibt eine Youngtimer-Klasse für die Tourenwagen und GTs mit Erstzulassung 2000 oder früher. Das Feld wird je nach Leistung und Fahrzeugtyp in Gruppen aufgeteilt.  Um den Sieg einzufahren, sind allerdings nicht Punkte, Platzierungen und Zeiten wichtig, sondern es steht allein der Spaß am Fahren mit Zeitenservice im Vordergrund. Für den Gewinn der „Sounds of Speed“-Trophy 2020 sind die Kriterien Sound, Seltenheit und Erhaltungszustand des Fahrzeugs entscheidend, welche von einer Fach-Jury bewertet werden.

News

Vom Salzburgring zum Red Bull Ring

Rennsport-Fieber am 20. Juni 2020

Satter Motorensound, großes Spektakel: 16. Mal war Salzburgring Classic des ADAC Südbayern unter dem Motto „Sounds of Speed“ mit über 200 Autos mit Rennsport- Historie auf der Kultstrecke im Nesselgraben zu Gast. Rund 3000 Besucher auf den Tribünen erlebten eine imposante Zeitreise durch die glorreiche Geschichte des Motorsports: Von Vorkriegsmodellen über Grand Tourisme- und Tourenwagen bis zu einer Vielzahl von Formel 1-Boliden. Im Jahr 2020 macht sich diese Veranstaltung auf zu neuen Ufern – und dreht erstmals auf dem Red Bull Ring in Spielberg ihre Runden. Der Pflichttermin für alle Motorsport-Fans ist Samstag, 20. Juni, 2020! Zum Hintergrund: „Am Salzburgring waren wir immer im 2-Jahres-Rhythmus am Start. „Da heuer Pause ist, wollen wir dieses Format mal am nicht minder spektakulären Red Bull Ring ausprobieren und sehen, wie die Resonanz bei den Fahrern und Fans ist“, erklärt Organisationsleiter Yasin Özer. Zudem wird es eine Youngtimer-Klasse für die Tourenwagen und GTs mit Erstzulassung 2000 oder früher geben. Das Feld wird je nach Leistung und Fahrzeugtyp in Gruppen aufgeteilt. Um den Sieg einzufahren, sind allerdings nicht Punkte, Platzierungen und Zeiten wichtig, sondern es steht allein der Spaß am Fahren mit Zeitenservice im Vordergrund. Für den Gewinn der „Sounds of Speed“-Trophy 2020 sind die Kriterien Sound, Seltenheit und Erhaltungszustand des Fahrzeugs entscheidend, die von einer Fach-Jury bewertet werden. Wir sehen uns bei der ADAC Classic in Spielberg!